Januar 11

Person der Woche: Par-o – nicht nur ein König

Der ägyptische König spielt eine wichtige Rolle in der jüdischen Geschichte. Par-o ist nicht immer die gleiche Person. Am Anfang treffen wir ihn bei der Erzählung von seinem Traum über die Zukunft von Ägypten. Sieben magere Kühe fressen die sieben fetten. Par-o scheint ein Anführer zu sein, der Signale wahrnimmt. Die Traumdeutung von Josef überzeugt.

Januar 11

Daf PAraschat Bo 5779

Paraschat Bo 11./12. Januar 2019 6. Schwat 5779 Schmot 10:1 – 13:16 Haftara: Jirmijahu 46:13–28 Hier können Sie das Daf als PDF herunterladen: Daf Bo 5779 Die Parascha in Kürze • G-tt breitet die letzten drei der zehn Plagen über Ägypten aus: Heuschreckenschwärme, Dunkelheit und Tod der Erstgeborenen • Die erste Mitzwa an die Nation:.

Januar 4

Daf Paraschat WaEra 5779

Paraschat Wa’era Schabbat Mewarchim 4./5. Januar 2019 28. Tewet 5779 Schmot 6:2 – 9:35 Haftara: Jecheskel 28:25–29:21 Hier können Sie sich das Dafals pdf herunterladen: Daf Va’era 5779 Die Parascha in Kürze • G-tt versichert Mosche, dass Er das jüdische Volk von der Sklavenarbeit befreien, aus Ägypten hinausführen, es Sein auserwähltes Volk sein und Er.

Januar 3

Person der Woche: Amram – Vater von drei Propheten

Amram war Sohn von Kehat, der Sohn von Levi war. Amram war Vorsitzender des Sanhedrins, somit war er die größte und wichtigste Person seiner Zeit. Als er die Anweisung von Par-o, alle neugeborenen jüdischen Jungen zu töten, hörte, entschied er, dass die Geburt keinen Zweck mehr hatte und ließ sich von seiner Frau Jochewed scheiden..

Januar 3

Person der Woche: Jochewet

Schifra und Pua- Mutter und Tochter im Dienst des jüdischen Volks Jochewed, die Mutter von Mosche, hat eine eigene wichtige Biographie. Sie ist nicht nur Mosches Mutter. Jochewed ist die Tochter von Levi und somit auch eine von zwei Enkeltöchtern Jaakows, die mit nach Ägypten gekommen sind – sie und Serach, die Tochter von Aschre..

Januar 2

Schemot

SCHEMOT »Und er verharrte in seiner Frömmigkeit« Josef integriert sich in die ägyptische Gesellschaft und bleibt dennoch seinem Judentum treu Gleich die ersten Verse des Sefer Schemot (Namen) weisen auf die Hauptthematik des zweiten Buches der Tora hin: Es geht um Ägypten. Es heißt dort: »Und dieses sind die Namen der Söhne Israels, die nach.

Januar 2

Mizwa

Wohltäter aus Versehen Die Tora lehrt, auch denjenigen zu danken, die uns unbeabsichtigt einen Gefallen getan haben Der Wochenabschnitt Schemot beschreibt den Anfang der Sklaverei der Israeliten in Ägypten unter der Herrschaft des Pharao. Mosche wird geboren, wächst im Palast auf, rettet einem Israeliten das Leben, indem er einen ägyptischen Aufseher erschlägt, und schließlich flüchtet.

Januar 2

Ausgrenzung

AUSGRENZUNG Altes Muster vor 3500 Jahren Propagandamittel ein, um Juden zu diffamieren Das zweite Buch Mose erzählt die Geschichte der Entstehung des Volkes Israel, von den Anfängen als Familienclan Jakows bis zum selbstbewussten Volk, das den Pharao herausfordert und Ägypten schließlich verlässt. Diese Entwicklung spiegelt sich gleich in den ersten Versen des Buches wider. Dreimal.

Januar 2

Charakter

CHARAKTER Einsatz fürs Land Schon die Tora kennt weibliche Führungspersönlichkeiten Oft hört man als Antwort auf die Frage, was die Tora sei, es handele sich »um so ein Geschichtsbuch«. Und dann wird erzählt, wie Gott am Anfang die Welt und die Menschheit erschuf, wie der Ewige die Flut auf die Erde brachte und wie Noach,.

Januar 2

Entscheidung

Sehen und handeln Aus eigenem Willen tat Mosche einen Schritt, der den Lauf der Geschichte veränderte Der Wochenabschnitt Schemot eröffnet eine neue geschichtliche Entwicklungsphase des jüdischen Volkes. Jakows Familie, die, als sie nach Ägypten ging, nur 70 Seelen zählte, ist jetzt zu einer Nation gereift. Doch das Volk der Juden wird von der Obermacht des.

NEWER OLDER 1 2 3 42 43