September 20

Slichot

Seit Beginn der Monats Elul befindet sich man im Prozess des Nachdenkens und des Prüfens der eigenen Wege im Leben. Die Stimme des Shofars weckt uns und erinnert uns, dass Rosch haSchana schon bald da ist. Nachdenken ist ein sehr natürlicher Prozess bei jedem Menschen, allerdings kommt es durch viele Lebensereignisse und unterschiedliche Beschäftigungen nicht.

August 9

Stellungnahme

zu den Äußerungen von Hans-Jürgen Abromeit, Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland HIer können Sie sich die Stellungnahme als pdf herunterladen:2019-08-07 Stellungnahme der ORD zu den Aussagen von BIschof Hans-Jürgen Abromeit Im Rahmen seines Vortrags zum Thema „Zwei Völker – ein Land. Eine biblische Vision für Frieden zwischen Israel und.

Juni 7

Verdienst um die Welt

Verdienst um die Welt Warum die Israeliten moralisch verpflichtet waren, die Tora am Berg Sinai anzunehmen Schawuot ist mit einem Feiertag in Israel und zwei Feiertagen in der Diaspora das kürzeste der drei biblischen Wallfahrtsfeste. Pessach und Sukkot dauern jeweils eine Woche; dennoch nimmt ausgerechnet das Schawuotfest die meiste Zeit für die geistigen Vorbereitungen in.

Mai 24

Daf Paraschat Behar 5779

Paraschat Behar 24./25. Mai 2019 20. Ijar 5779 Wajikra 25:1 – 26:2 Haftara: Jirmijahu 32:6 – 27 Hier können SIe das DAF als pdf herunterladen: Daf Behar 5779 Die Parascha in Kürze • Die Gesetze über das Schmitta- und das Jowel-Jahr – u.a. über die Befreiung eines jüdischen Knechts, die Rückführung von verkauftem Land und.

Mai 24

Beten und Abstimmen

Warum gerade wir Juden an der Europawahl teilnehmen sollten Dieser Tage wird ein neues Europäisches Parlament gewählt. Bevor ich ausführlich darauf eingehe, was diese Abstimmung für uns Juden bedeutet, möchte ich meiner Argumentation ein Zitat von Rabbiner Chanina aus dem Talmud (Sprüche der Väter 3,2) voranstellen: »Bete beständig für das Wohlergehen der Regierung! Wenn die.

Mai 10

Daf Paraschat Kedoschim 5779

Paraschat Kedoschim 10./11. Mai 2019 6. Ijar 5779 Wajikra 19:1 – 20:27 Haftara: Jecheskel 22:1 – 16 Hier können Sie das DAF als pdf herunterladen: Daf Kedoshim 5779 Die Parascha in Kürze • Das Gebot heilig zu sein und damit verbundene Mitzwot, wie Schabbat, das Ehren der Eltern, Zedaka • Strafen für verbotene sexuelle Beziehungen.

Mai 10

Briefe an G’tt

Was es mit dem Brauch auf sich hat, Zettel in die Kotel zu stecken Eine der bekanntesten und jahrhundertealten Traditionen im Judentum ist, dass die Besucher der Klagemauer einen Zettel mit Bitten in die Spalten zwischen den Steinen stecken. Diese Praxis resultiert aus der Annahme, dass die Gebete an der Kotel eine höhere Wirkung haben.

Mai 3

Daf Paraschat Achareij Mot 5779

Paraschat Acharej Mot Schabbat Mewarchim 3./4. Mai 2019 29. Nissan 5779 Wajikra 16:1 – 18:30 Haftara: Schmuel I 20:18-42 Hier können Sie das DAF als pdf herunterladen: Daf Acharei Mos 5779 Die Parascha in Kürze • Der Tempeldienst des Kohen Gadol an Jom Kippur wird detailliert beschrieben • Die verbotenen sexuellen Beziehungen werden aufgeführt Konzept.

April 24

»Und Er schritt vorüber«

EXODUS »Und Er schritt vorüber« Wie G’tt bei der zehnten Plage die Erstgeborenen der Hebräer verschonte Dem Kapitel 12 im 2. Buch Mose kommt beim Auszug aus Ägypten eine wichtige Stellung zu. Dort werden zentrale Elemente des Auszugs erwähnt, die auch heute noch für unseren Sederabend und unser Verständnis von Pessach entscheidend sind. Es sollte.

April 24

Doppelter Genuss

DIASPORA Warum wir uns an zwei Abenden hintereinander an die Sedertafel setzen Ein Mal zu feiern, ist normal. Um sich an Pessach an zwei Abenden hintereinander an die Sedertafel zu setzen, braucht man einen guten Grund. Warum tun wir das in der Diaspora? Und manche Menschen fragen sogar: Warum tun wir uns das an? Innerhalb.

NEWER OLDER 1 2 12 13