Dezember 4

Neuer Vorstand wurde gewählt

10. Kislev 5775 / 02. Dezember 2014 Die Orthodoxe Rabbinerkonferenz Deutschland, ORD, hat in ihrer Mitgliederversammlung am Sonntag, dem 01. Dezember 2014 den amtierenden Vorstand bestätigt und einen neuen Vorstandsbeirat gewählt. Einstimmig wurde der amtierende Vorstand Rabbiner Avichai Apel, Dortmund, Rabbiner Zsolt Balla, Leipzig, und Rabbiner Yehuda Pushkin, Esslingen, von den Mitgliedern der Orthodoxen Rabbinerkonferenz.

Dezember 4

Neuer Vorstand wurde gewählt

10. Kislev 5775 / 02. Dezember 2014 Die Orthodoxe Rabbinerkonferenz Deutschland, ORD, hat in ihrer Mitgliederversammlung am Sonntag, dem 01. Dezember 2014 den amtierenden Vorstand bestätigt und einen neuen Vorstandsbeirat gewählt. Einstimmig wurde der amtierende Vorstand Rabbiner Avichai Apel, Dortmund, Rabbiner Zsolt Balla, Leipzig, und Rabbiner Yehuda Pushkin, Esslingen, von den Mitgliedern der Orthodoxen Rabbinerkonferenz.

November 25

Anleitung für das Kaschern des betroffenen Geschirrs und der betroffenen Haushalte

1. Geschirr, welches als „kli sheni“ – „zweites Gerät“ – gilt, in welchem also die Speisen nicht selber gekocht, gebraten oder gebacken werden, sondern in welches die Speisen (auch in heißem Zustand) überführt werden (z.B. Servierteller, Teller, Besteck, Schüsseln, etc.), muss nicht gekaschert werden. 2. Selbiges gilt auch für Geschirr, welches nur in kaltem Zustand.

November 25

Bekanntmachung zum Verkauf von unkoscherem Fleisch durch die Firma A & L Aviv GmbH

Aufgrund der Veröffentlichung des Betruges, welcher von der A & L Aviv GmbH an der jüdischen Gemeinschaft Deutschlands begangen wurde, wandten sich viele jüdische Gemeinden, Organisationen und Privatpersonen aus Deutschland und dem Ausland an die Orthodoxe Rabbinerkonferenz Deutschland (ORD), um ihre Stellungnahme zu der Angelegenheit zu erhalten. Die ORD bemühte sich in der darauffolgenden Zeit.

Oktober 28

Erklärung der ORD zum Vorwurf des unkoscheren Fleischverkaufs durch die Firma A&L AVIV GmbH

Pressemitteilung 4 Heshvan 5775 28. Oktober 2014 Erklärung der ORD zum Vorwurf des unkoscheren Fleischverkaufs durch die Firma A&L AVIV GmbH Mit Bestürzung hat die ORD die Vorwürfe des unkoscheren Fleischverkaufs durch die Firma A&L AVIV GmbH zur Kenntnis genommen. Der Vorstand der ORD prüft derzeit mit hoher Dringlichkeit die Sachverhalte, um auch auf die.

Oktober 28

Pressemitteilung

4 Heshvan 5775 28. Oktober 2014 Erklärung der ORD zum Vorwurf des unkoscheren Fleischverkaufs durch die Firma A&L AVIV GmbH Mit Bestürzung hat die ORD die Vorwürfe des unkoscheren Fleischverkaufs durch die Firma A&L AVIV GmbH zur Kenntnis genommen. Der Vorstand der ORD prüft derzeit mit hoher Dringlichkeit die Sachverhalte, um auch auf die zahlreichen.

September 24

Grußwort der ORD zu Rosch Haschana 5775

Liebe Leserinnen und Leser. Wir stehen an der Schwelle zu einem neuen Jahr. Für einige von uns ist Rosch Haschanah ein Neujahrsfest, mit herrlichen Gebeten in der Synagoge unter der Leitung von vorzüglichen Kantoren. Für andere ist es gleichbedeutend mit einem herrlich gedeckten Tisch, mit speziellen Neujahrsgerichten, die nicht nur einen kulinarischen, sondern auch einen.

September 24

ZOM GEDALJA

Der andere Fastentag Warum wir bereits sechs Tage vor Jom Kippur nicht essen und trinken Wir bereiten uns auf Rosch Haschana und auf Jom Kippur vor – und sind uns der Bedeutung der »Jamim Hanoraim«, der Tage der Ehrfurcht oder der Hohen Feiertage, bewusst. Doch mitten in diesen Tagen liegt ein historisches Datum von großer.

NEWER OLDER 1 2 9 10 11 12